Eilmeldung

Eilmeldung

Protest gegen Bolsonaro: Ureinwohner fordern Schutz ihrer Heimat

Protest gegen Bolsonaro: Ureinwohner fordern Schutz ihrer Heimat
Schriftgrösse Aa Aa

In Brasilien haben Tausende Ureinwohner für den Schutz des Regenwaldes demonstriert. Sie versammelten sich im Regierungsviertel Brasilias um für ihr Land zu kämpfen.

Seit der Rechtsextreme Jair Bolsonaro die Staatsführung übernommen hat, geraten die Schutzgebiete immer mehr in Gefahr. Bolsonaro will Umweltauflagen streichen, die Amazonas-Gebiete für die Ausbeutung öffnen. Das hat seinen Unterstützern aus dem Bergbau und der Agrarlobby versprochen.

Seither nehmen die Übergriffe auf indigene Völker zu. Bewaffnete Gruppen dringen immer wieder in ihre Heimat vor – im Auftrag von mächtigen Großgrundbesitzern. Auch Umweltschützer schlagen Alarm: Die Gebiete der brasilianischen Ureinwohner gehörte bislang zu den letzten, die noch weitgehend unberührt waren.

Die Demonstranten in Brasiliens Hauptstadt fordern auch die Weltgemeinschaft zum Handeln auf. Man solle beim Kauf von Exportware aus Brasilien genau hinsehen, um sicherzugehen, dass