Eilmeldung

Eilmeldung

no comment

Sevilla beginnt das größte Volksfest Südspaniens mit einer Lichterzeremonie

In Sevilla hat das größte Volksfest im Süden Spaniens begonnen. Die Feria beginnt traditionell zwei Wochen nach Ostern.

Auf dem Festplatz "Real de la Feria" wurde das Fest mit einer Lichterzeremonie eingeläutet. Der Eingangsbogen zum Festplatz ist jedes Jahr anders. Die Stadtverwaltung hatte einen Wettbewerb ausgerufen, um das beste Projekt auszuwählen. In diesem Jahr ist die "Portada" eine Replik, die vom Bau des Casinos auf der Lateinamerikanischen Ausstellung 1929 in Sevilla vor 100 Jahren inspiriert wurde.

In mehr als 1000 Zelten, genannt "Casetas", wird eine Woche lang gefeiert. Dort treffen sich Vereine, Familien, Parteien oder Unternehmen und veranstalten Partys. Aber auch wer keine Einladung für eines der Zelte hat, kann außerhalb Achterbahn fahren, essen und trinken.

Es werden etwa 500.000 Besucher pro Tag erwartet.

Mehr no comment