EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Großglockner Hochalpenstraße: Räumungsteams kämpften gegen neun Meter hohen Schnee

Großglockner Hochalpenstraße: Räumungsteams kämpften gegen neun Meter hohen Schnee
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Schneeräumteams der Großglockner Hochalpenstraße haben den traditionellen Durchstich erreicht.

WERBUNG

Die Schneeräumteams der Großglockner Hochalpenstraße haben den traditionellen Durchstich erreicht. Wegen enormer Schneemassen trafen die Mannschaften auf Salzburger und Kärtner Seite mit acht Tagen Verspätung aufeinander. Treffpunkt war das Hochtor auf rund 2.500 Meter Höhe.

Die Teams hatten alle Hände voll zu tun: Auf manchen Straßenabschnitten lag der Schnee wegen Verwehungen acht bis neun Meter hoch. Insgesamt schafften sie bis zu 700.000 Kubikmeter Schnee aus dem Weg.

Die 48 Kilometer lange Großglockner-Straße ist nun von Schnee befreit und ab diesem Freitag für den Verkehr geöffnet.

Die Gletscherstraße zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe wird wahrscheinlich Anfang nächster Woche geöffnet. Die Mitarbeiter der Großglockner Hochalpenstraße müssen zuvor noch vereinzelt Lawinen absprengen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schrecken bei Schneefall: Bus in Kärnten verunglückt

April, der macht was er will: Es schneit in Teilen Rumäniens

April-Wetter extrem: erst 30 Grad, dann Schneetreiben