EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Drogenrazzia: Italiens und Spaniens Polizei greifen gemeinsam durch

Drogenrazzia: Italiens und Spaniens Polizei greifen gemeinsam durch
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der spanischen Region Andalusien sind bei einer gemeinsamen Drogenrazzia der spanischen und der italienischen Polizei 44 Personen verhaftet worden.

WERBUNG

In der spanischen Region Andalusien sind bei einer gemeinsamen Drogenrazzia der spanischen und der italienischen Polizei 44 Personen verhaftet worden.

Bei der Aktion wurden außerdem über 2.700 Kilogramm Haschisch, illegale Schusswaffen, sowie Geld in Höhe von umgerechnet rund 70.000 Euro sichergestellt.

Die verhafteten Männer sollen zum großen Teil Mitglieder der italienischen Mafiaorganisation "Ndrangheta" und der spanischen Organisation "Los Castanas Clan" sein.

Den Personen werden Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Geldwäsche, Bestechung und der Besitz von illegalen Waffen und falschen Dokumenten vorgeworfen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Spanien: Präsident Erdogan trifft sich mit König Felipe VI.

Vor Olympia 2024: Anti-Terror-Übung bei der französischen und spanischen Polizei

Bauernproteste: Verkehrschaos an der spanisch-französischen Grenze