Eilmeldung

Eilmeldung

Norwegische Prinzessin gibt ihren Titel nicht ab - trotz neuer Liebe

Norwegische Prinzessin gibt ihren Titel nicht ab - trotz neuer Liebe
Copyright
NTB Scanpix/Lise Aserud via REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Die norwegische Prinzessin Märtha Louise und ihr Partner, der Schamane Durek Verrett, haben dem Fernsehsender TV2 ihr erstes gemeinsames Interview gegeben.

Seit der Bekanntgabe ihrer Beziehung, sieht sich das Paar enormer Kritik ausgesetzt. Ein Journalist der norwegischen Zeitung "Fædrelandsvennen" forderte, Märtha Louise solle ihren Prinzessinnentitel abgeben, weil sie diesen kommerziell missbrauche.

Doch Märtha Louise denkt nicht daran, den Titel aufzugeben. "Das ist nichts, was ich in Betracht ziehe. Ich bin Teil dieser Familie und so wird es immer bleiben", sagte sie im Interview.

NTB Scanpix/Lise Aserud via REUTERS

Der 44-jährige Amerikaner bezeichnet sich selbst als geistigen Heiler. Zusammen beginnen die beiden am Sonntag eine Vortragsreise mit dem Titel "Die Prinzessin und der Schamane". Dabei geht es um Selbsterkenntnis und Meditation.

Verret wies in dem Interview zudem Behauptungen zurück, dass er Krebs heilen könne. "Nein und ich habe nie gesagt, dass ich das könnte. Vieles davon kommt von anderen Leuten, die falsche Dinge über mich geschrieben haben."

Verrett soll unter anderem auch mit Gwyneth Paltrow zusammengearbeitet haben. Deren Unternehmen "Goop" war in der Vergangenheit selbst mehrfach wegen irreführender Behauptungen zu angeblicher Krankheitsheilung in der Kritik.

Märtha Louise hatte am Sonntagabend über Instagram bekanntgegeben, dass sie und Durek ein Paar sind.