Eilmeldung
This content is not available in your region

21 Künstler, 16 Länder: Europas junge Kunstszene in Paris

euronews_icons_loading
21 Künstler, 16 Länder: Europas junge Kunstszene in Paris
Schriftgrösse Aa Aa

Jungen Künstlern eine Bühne geben – das will die Pariser Fondation Cartier mit ihrer Ausstellung „Jeunes Artistes en Europe. Les Métamorphoses“. Ein Jahr lang reisten ihre Macher durch Europa, trafen über 200 Nachwuchskünstler, von denen es 21 in das Museum schafften.

„Wir fanden, es war genau der richtige Zeitpunkt für diese Ausstellung. Mit den ganzen Fragen und Zweifeln, die uns Europäer gerade umtreiben – was unsere Identität, unsere Werten, unser Zusammenleben angeht", sagt Kurator Thomas Delamarre. "Uns ging es darum, trotz des ganzen Pessimismus die unglaubliche Vitalität und Kreativität der europäischen Kunstszenen zu zeigen.“

Die Ausstellung versammelt Maler, Performance-Künstler, Designer, Bildhauer, Fotografen und Filmemacher aus 16 europäischen Ländern. Für fast alle ist es die erste Schau vor internationalem Publikum. Zu sehen ist sie noch bis zum 16. Juni.