Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Blasmusik und Bier: Sebastian Kurz feiert nach Abwahl Misstrauensparty

Blasmusik und Bier: Sebastian Kurz feiert nach Abwahl Misstrauensparty
Copyright
REUTERS/Leonhard Foeger
Schriftgrösse Aa Aa

Österreichs Präsident Alexander van der Bellen will nach dem Misstrauensvotum gegen Sebastian Kurz innerhalb von einer Woche eine Übergangsregierung aufstellen. Einen Interimskanzler hat er bereits ernannt.

Wie der Bundespräsident erklärte, hat er Vizekanzler und Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP) übergangsweise "mit der Fortführung der Verwaltung des Bundeskanzleramts und mit dem Vorsitz in der einstweiligen Bundesregierung" betraut.

Nach dem verlorenen Misstrauensvotum im Parlament scheint ÖVP-Chef Sebastian Kurz den Wahlkampf für die Parlamentswahlen im September eingeläutet zu haben. Laut Parteiangaben etwa 1.000 Menschen feierten den abgewählten Bundeskanzler auf einer "Misstrauensparty" der Politischen Akademie in Wien bei Blasmusik und Bier, wie DIE PRESSE berichtete. Viele Fans wollten auch ein Selfie mit Sebastian Kurz, dem seit Monaten beliebtesten Politiker der Alpenrepublik.