Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Popstar Shakira wegen Steuerbetrugs vor Gericht

Popstar Shakira wegen Steuerbetrugs vor Gericht
Schriftgrösse Aa Aa

Pop-Sängerin Shakira hat vor einem Gericht in Spanien zum Vorwurf des Steuerbetrugs ausgesagt. Im Dezember hatte die Staatsanwaltschaft von Barcelona Klage gegen Shakira eingereicht.

Der 42-Jährigen wird vorgeworfen, zwischen 2012 und 2014 rund 14,5 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust zu haben. Insgesamt werden der Künstlerin nach Justizangaben sechs Delikte zur Last gelegt.

Bei ihrer Anhörung hat die Lebenspartnerin des spanischen Fußballstars Gerard Piqué betont, dass sie in den Jahren 2012 bis 2014 ihren steuerlichen Wohnsitz nicht in Spanien gehabt habe.

Shakira ist seit acht Jahren mit Piqué zusammen und hat zwei Kinder mit dem Profi des FC Barcelona. Nach eigenen Angaben wohnt sie aber erst seit 2015 offiziell in Spanien. Davor hat sie als Wohnsitz den Atlantik-Inselstaat Bahamas angegeben.