Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Nach schwerem Unfall: Chris Froome verpasst ''Tour de France''

Nach schwerem Unfall: Chris Froome verpasst ''Tour de France''
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Rad-Star Chris Froome fällt für die "Tour de France" aus. Der Mitfavorit ist beim Training im französischen Roanne gestürzt. Laut der französischen Sportzeitung "L’Équipe" soll Froome sich dabei den Oberschenkel gebrochen haben.

Der 34-jährige Brite kam wohl bei einer Abfahrt mit hoher Geschwindigkeit zu Fall und prallte anschließend gegen eine Wand. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Es werde ziemlich lange dauern, bis er wieder Rennen fahre, sagte Teamchef Dave Brailsford gegenüber verschiedenen Medien. Er sei in einem kritischen Zustand.

Chris Froome hatte die "Tour de France" bereits viermal gewonnen - zuletzt im Jahr 2017. Er gehört dem Team Ineos an.

In jüngerer Vergangenheit ist der Brite mehrfach gefallen. Im Mai 2018 hatte er einen Sturz bei einer Streckenbesichtigung in Jerusalem. Trotzdem konnte er beim Giro d'Italia drei Wochen später den Gesamtsieg feiern. Die "Tour de France" startet in diesem Jahr am 6. Juli.