Model mit 84 Jahren? Kein Problem für Helena Norowicz

Model mit 84 Jahren? Kein Problem für Helena Norowicz
Copyright
Reuters
Schriftgrösse Aa Aa

Diese Woche ist die Fashion Week in Berlin. In Paris geht die Haute Couture Fashion Week zu Ende. Dort sah man vor allem junge, dünne Models über den Laufsteg gehen und die neuesten ausgefallenen Kreationen berühmter Designer präsentieren.

Kritiker fordern oft mehr Diversität. Verschiedene Körperformen, Hautfarben und Altersklassen sollten ihnen zufolge repräsentiert werden. Doch im Rentneralter noch als Model arbeiten? Für viele unvorstellbar.

Nicht aber für Helena Norowicz. Sie kommt aus Polen, ist 84 Jahre - und Model. Und das noch nicht sehr lange. Früher war sie Schauspielerin. Doch mit 80 Jahren begann sie eine neue Karriere und wurde zur Muse für Bohoboco, ein polnisches Designer-Duo.

"Ich habe mich entschieden, ein Risiko einzugehen", erzählt Norowicz. "Es ist selten, dass jemand im Alter von 80 Jahren sein Debüt in der Modebranche gibt. Es passiert fast nie. Es gibt Models, die in dem Alter noch arbeiten. Aber die Modelkarriere in meinem Alter zu beginnen, ist eine Art Phänomen."

Fotoshootings sind mittlerweile der Alltag der 84-Jährigen

Norowicz wird für verschiedene Fotoshootings gebucht und ist gelegentlich auch auf dem Laufsteg unterwegs.

Obwohl Fotografie für sie mittlerweile Alltag ist, gibt das Model zu, sich vor der Kamera immer noch etwas unwohl zu fühlen. "Es ist, als ob jemand alle Mängel und Inkompetenzen beseitigen will. Die Art und Weise, wie du sprichst, deine Mimik." Man fühle sich, als ob einen ein großes Auge "rücksichtslos und ohne zu blinzeln ansieht und alle Fehler sieht".

Ihre Modelkarriere nennt sie ihr "zweites Leben". Sie will damit andere Senioren inspirieren und ihnen helfen, an sich selbst zu glauben und ihren Träumen zu folgen.

Norowicz sagt, sie sei glücklich mit ihrem neuen Job. Sie hofft, Frauen würden aufhören, im Rentenalter unsichtbar zu sein. Oft werde Frauen schon mit 50 Jahren nicht mehr zugetraut, noch zu arbeiten, so das Model. "Sie werden unsichtbar, niemand achtet mehr auf sie."

Zudem wünscht sie sich, dass Frauen so lange beruflich aktiv bleiben, wie sie wollen, und ihrem Beispiel folgen.

"Ich habe das Gefühl, dass mir das Schicksal einen riesigen Korb voller Glück gegeben hat", sagt die 84-Jährige. "Ich werde versuchen, dieses Glück zu nutzen, solange ich die Kraft dazu habe."