Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Feuer in Kyoto: Zahl der Toten steigt auf 24 (AFP)

Feuer in Kyoto: Zahl der Toten steigt auf 24 (AFP)
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Brand in einem Animationsstudio in der japanischen Stadt Kyoto sind mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Unter den mehr 30 Verletzten ist auch der mutmaßliche Brandstifter.

Laut Medienberichten habe der 41-Jährige Benzin in dem Gebäude vergossen und anschließend das Feuer gelegt. Dabei habe er gerufen: "Ihr werdet sterben".

Rauch und Explosionen

Zeugen sagten, sie hätten Explosionen im ersten Stock gehört und Rauch gesehen, teilte die Feuerwehr mit. Die Animationsproduktionsfirma Kyoto Animation ist bekannt für beliebte japanische TV-Zeichentrickserien, beschäftigt rund 160 Mitarbeiter und betreibt auch eine Animationsschule.