Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Deutschland will EU-Beobachtermission im Persischen Golf

Deutscher Außenminister Heiko Maas
Deutscher Außenminister Heiko Maas -
Copyright
Reuters
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Deutschland setzt auf die EU

Während die Briten mitmachen, bleibt Deutschland dabei: eine Beteiligung an der US-Mission zum Schutz von Handelssschiffen im Persischen Golf wird es nicht geben.

Statt dessen setzt sich die Regierung für eine Beobachtermission der EU ein.

Das sagte Außenminister Heiko Maas jetzt bei einem Besuch in Polen.

Die US-Strategie des "maximalen Drucks", wie Maas es nannte, wolle man nicht unterstützen.

Briten sind dabei

Washington hatte vergangene Woche in Berlin sowie in Paris und London um eine Teilnahme an der Mission angefragt.

Großbritannien teilte jetzt mit, dass sich das Land an dem Einsatz beteiligen werde.

Hintergrund ist der aktuelle Konflikt zwischen den USA und Iran.

In den vergangenen Wochen wurden im Persischen Golf mehrfach Schiffe vom Iran festgesetzt und angegriffen.