EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Schmuggelversuch: Drogenkurier schluckt 1,6 Kilogramm Kokain

Schmuggelversuch: Drogenkurier schluckt 1,6 Kilogramm Kokain
Copyright Bild von Manh Doan Nguyen auf Pixabay
Copyright Bild von Manh Doan Nguyen auf Pixabay
Von af mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Schmuggelversuch: Drogenkurier schluckt 1,6 Kilogramm Kokain

WERBUNG

Auf dem Flughafen von Hanoi ist ein 39-Jähriger festgenommen worden. Der Mann hatte 1,6 Kilogramm Kokain in seinem Körper.

Der Drogenkurier hatte das Rauschgift geschluckt, um es durch die Sicherheitskontrollen zu schmuggeln. Dem staatlichen Online-Nachrichtenportal Vnexpress zufolge waren die Drogen insgesamt in 77 kleine Tütchen verpackt. Wenn diese Tütchen platzen, ist dies extrem gefährlich. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Den Behörden zufolge kam der Schmuggler aus Nigeria über Äthiopien und Thailand bis nach Vietnam. Es war zunächst unklar, wo auf seiner Reise er die Drogen geschluckt hatte. Ihm drohen nun bis zu 20 Jahre Haft.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

105 Kilo Koks in Patras beschlagnahmt

Niederlande: Polizei löst Proteste gegen den Krieg im Gazastreifen auf

Messerstecherei in London: Mann tötet 13-Jährigen mit Schwert