EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Europäische Mars-Mission für 2020 geplant

Europäische Mars-Mission für 2020 geplant
Copyright 
Von Ronald Krams
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der ExoMars Rover der Europäischen Weltraumorganisation ESA wird in Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos auf seine große Reise vorbereitet.

WERBUNG

Der ExoMars Rover der Europäischen Weltraumorganisation ESA wird in Zusammenarbeit mit der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos auf seine große Reise vorbereitet. Im nächsten Jahr soll er den roten Planeten erkunden. "Rosalind Franklin" ist Europas erster planetarischer Rover.

Dazu Pietro Baglioni, ExoMars-Manager bei der europäischen Weltraumorganisation:

"Das Hauptaugenmerk liegt darauf, ob wir auf dem Mars Anzeichen für gegenwärtiges oder früheres Leben finden können. Neu in Bezug auf die vorherigen Mars-Missionen ist, dass wir ca. eineinhalb Stunden lang den Untergrund des Planeten untersuchen können. Die Wissenschaftler glauben, dass es aufgrund der Sterilisation durch die kosmische Strahlung, die die Marsoberfläche beeinflusst, wahrscheinlicher ist, Anzeichen von Leben unter der Oberfläche zu finden".

Ausgestattet mit einem zwei Meter langen Bohrer, wird der ExoMars Rover unterhalb der Oberfläche Proben entnehmen.

Der Rover wird den Airbus-Standort in Großbritannien in Stevenage verlassen. In Toulouse sind abschließende Vorbereitungstests geplant. Der Start von "Rosalind Franklin" zum Mars ist für Juli 2020 geplant.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dritter Testflug gescheitert: SpaceX bestätigt „Verlust“ von Starship

Raumsonde SpaceX Dragon im Meer gelandet

Wie private Mond-Missionen ein neues Zeitalter der Weltraumforschung einläuten