Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Rückschlag für Gespräche zwischen Taliban und USA?

Rückschlag für Gespräche zwischen Taliban und USA?
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Altbekannte Bilder aus Afghanistan. Wieder hat es einen Anschlag gegeben. Doch dieser erneute Angriff gefährdet umso mehr ein Friedensabkommen zwischen den radikalislamischen Taliban und den USA. Vor dem Hintergrund war ein US-Diplomat nach Kabul gereist. Kurz nachdem er über die bevorstehende Einigung im Fernsehen berichtete, ging die Autobombe hoch.

16 Menschen Menschen wurden getötet, etwa 120 weitere verletzt. Tatort war ein Wohn- und Büroviertel für Ausländer in Kabul. Es ist bereits der dritte Anschlag in der afghanischen Hauptstadt in nur drei Tagen.

Bei den Gesprächen zwischen den Taliban und den USA, die offenbar kurz vor dem Abschluss standen, geht es um Truppenabzüge und Garantien für die Sicherheit im Land.