Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Rezept des Sterne-Kochs Thierry Voisin: Zucchini-Blüte mit Kamaboko

Rezept des Sterne-Kochs Thierry Voisin: Zucchini-Blüte mit Kamaboko
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Sterne-Koch Thierry Voisin arbeitet im Restaurant "Les Saisons" in Tokio und hat ein Fusionsgericht rund um die feine japanische Surimi-Spezialität „Kamaboko“ kreiert. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 4 Personen: 1 Kamaboko (Surimi), 10 Zucchini-Blüten, einige Zucchini, 1 Rosshaar-Krabbe (Erimacrus isenbeckii), Ingwer, Olivenöl

Zubereitung: Das Kamaboko würfeln. Das Fleisch der Krabbe zerkleinern. Füllen Sie einen Teil der Zucchini-Blüten mit dem Kamaboko und dem Krabbenfleisch unter Verwendung eines Spritzbeutels. Die gefüllte Zucchini-Blüte in einem Dampfgarer pochieren (10 Minuten bei 80°C). Machen Sie aus den Karkassen der Krabbe eine Creme und fügen Sie Schnittlauch hinzu. Dämpfen Sie einen Teil der Zucchini und geben Sie Butter dazu. Bereiten Sie aus den übrigen Zucchini ein Püree zu und reiben Sie etwas Ingwer hinein. Backen Sie die restlichen Zucchini-Blüte nach Tempura-Art aus.

Anrichten: Zucchini-Püree auf den Tellern platzieren. Die gedämpften Zucchini und eine gefüllte Zucchini-Blüte dazugeben. Die Krabbencreme daraufspritzen, etwas Olivenöl über das Gericht träufeln und mit einer Zucchini-Blüte nach Tempura-Art ausgarnieren.

Guten Appetit!