Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Tragischer Tod am Wasserfall: 6 Elefanten sterben

Tragischer Tod am Wasserfall: 6 Elefanten sterben
Copyright
رويترز
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Nordosten Thailands sind sechs Elefanten im Khao Yai Nationalpark ertrunken. Die Tiere, darunter ein dreijähriges Kalb, stürzten einen steilen Wasserfall hinunter - für sie kam jede Hilfe zu spät. Zwei weitere Elefanten konnten nach offiziellen Angaben gerettet werden. Sie waren sehr geschwächt und hatten offenbar verzweifelt versucht, ihrem Jungen im strömenden Wasser zu helfen.

Ein Teil des Parks wurde vorübergehend gesperrt. Der Wasserfall trägt den Namen "Abgrund der Hölle" und gilt als Touristenattraktion, da dort oft Elefanten in freier Wildbahn zu sehen sind. Es ist nicht das erste Mal, das Tiere in diesem Bereich ums Leben kamen.

Der Park liegt fast 140 Kilometer von Thailands Hauptstadt Bangkok entfernt und beheimatet auch andere Wildtiere wie Bären und Gibbons.