Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Zum 60ten - Asterix und Obelix in der Metro

Zum 60ten - Asterix und Obelix in der Metro
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Gallier Astrix wird 60. Die Pariser U-Bahn würdigt den Zeichentrickhelden von Autor René Goscinny (1926–1977) und Zeichner Albert Uderzo (* 1927), indem sie 12 Stationen umbenannte - vorübergehend.

So wurde aus Menilmontant kurzerhand "Menhirmontant" – "Felsblock-Lüpfer", in Anlehnung an die Zauberkräfte, die Asterix und sein dickster Freund Obelix durch den Zaubertrank des Druiden Miraculix bekommen, im Kampf gegen die übermächtigen römischen Eroberer – in Frankreich oft symbolisch gleichgesetzt mit einer anderen, englisch sprechenden Supermacht.

Michel Garret, Sprecher der Pariser Metro:

"Die Idee ist, dass die Hauptfiguren Geburtstag haben, die erreichen jung und alt. Sehen Sie, alle Generationen sind hier, sie sind auf jeden Fall Superfans dieser Figuren und der Comic-Geschichte."

„......wir befinden uns im Jahre 50 v.Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf – diesmal die Metrostation "Gare de Lugdunum" ("Gare de Lyon“) - hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten

Frederic:

"Es ist großartig, dass die U-Bahn (RATP (das Transportunternehmen, das die Pariser U-Bahn betreibt) die Initiative ergriffen hat, um dieses schöne Stück französischer Kultur zu ehren.

.

Jean-Marc:

"Ich meine, es ist eine ausgezeichnete Idee. Sehr hübsch, belebend, sie erinnert uns in der heutigen Gesellschaft an unsere wahren Wurzeln."

.

Tutrvi:

"Es ist eine Erinnerung an die Kindheit. Für mich ist es lustig, das alles zu sehen. Amüsant."

Die 37 Asterix-Bücher wurden in den 60 Jahren in mehr als 100 Sprachen übersetzt, und haben ein Dutzend Filme und Zeichentrickserien inspiriert. Sie weltweit 370 Millionen mal verschlungen, in Deutschland schätzungsweise (120 Millionen) fast so begierig wie in den frankophonen Ländern (130 Millionen).

Das 38. – Geburtstags - Album "La fille de Vercingétorix" „die Tochter des Vercingetorix“ erscheint am 24. Oktober.

su