EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Neue Tragödie verhindert? 8 Migranten aus Kühlcontainer gerettet

Neue Tragödie verhindert? 8 Migranten aus Kühlcontainer gerettet
Copyright 
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der französischen Hafenstadt Calais am Ärmelkanal sind acht Menschen, darunter vier Kinder, aus dem Kühlcontainer eines Lkw gerettet worden. Die wahrscheinlich aus Afghanistan stammenden Menschen wollten offenbar illegal nach Großbritannien einreisen.

WERBUNG

In der nordfranzösischen Hafenstadt Calais sind acht Migranten im Kühlcontainer eines Lastwagens entdeckt worden. Die Menschen, unter ihnen vier Kinder, wurden mit leichten Unterkühlungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie stammen nach eigenen Angaben aus Afghanistan, die beiden rumänischen Fahrer des Lkw sind in Polizeigewahrsam. Der Lastwagen war auf dem Weg nach Großbritannien. Wo und wann die Migranten in den Container gelangten, ist Gegenstand der Ermittlungen.

In der Nacht zum vergangenen Mittwoch waren östlich von London die Leichen von 39 Menschen im Kühlcontainer eines Sattelschleppers gefunden worden. Mehrere Verdächtige wurden festgenommen. Die Identifizierung der Leichen dauert noch an. Nach bisher vorliegenden Informationen handelte es sich überwiegend um Asiaten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gerettete Migranten dürfen in Italien an Land

Tod im Kühllaster: Fahrer spricht - Vernehmung in vier Wochen

Leichenfund in Essex: Polizei nimmt weitere Verdächtige fest