Eilmeldung
This content is not available in your region

Vorfall am Landgericht Hamburg: Mann soll sich selbst verletzt haben

Polizei sichert das Gebäude des Landgerichts in Hamburg.
Polizei sichert das Gebäude des Landgerichts in Hamburg.   -   Copyright  REUTERS/Fabian Bimmer
Schriftgrösse Aa Aa

Am Hamburger Landgericht hat sich am Vormittag ein Mann mutmaßlich selbst mit einem Messer verletzt. Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass ein flüchtiger Täter den Mann zuvor mit einem Messer verletzt hatte. Für die Fahndung war ein Polizeihubschrauber im Einsatz, diese wurde nun eingestellt.

Am Vormittag hatte die Polizei Hamburg auf Twitter mitgeteilt, dass ein Mann schwer verletzt in das Justizgebäude am Sievekingplatz gekommen war und anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Zu den Motiven hinter dem Vorfall ist noch nichts bekannt.