EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Vorfall am Landgericht Hamburg: Mann soll sich selbst verletzt haben

Polizei sichert das Gebäude des Landgerichts in Hamburg.
Polizei sichert das Gebäude des Landgerichts in Hamburg. Copyright REUTERS/Fabian Bimmer
Copyright REUTERS/Fabian Bimmer
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Täter sei flüchtig, gab ein Polizeisprecher bekannt, für die Fahndung sei ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

WERBUNG

Am Hamburger Landgericht hat sich am Vormittag ein Mann mutmaßlich selbst mit einem Messer verletzt. Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass ein flüchtiger Täter den Mann zuvor mit einem Messer verletzt hatte. Für die Fahndung war ein Polizeihubschrauber im Einsatz, diese wurde nun eingestellt.

Am Vormittag hatte die Polizei Hamburg auf Twitter mitgeteilt, dass ein Mann schwer verletzt in das Justizgebäude am Sievekingplatz gekommen war und anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Zu den Motiven hinter dem Vorfall ist noch nichts bekannt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

US-Angriffswelle gegen Huthi-Ziele im Jemen

Bei der Wallfahrt nach Merkka florieren in Saudi-Arabien die Geschäfte

Deutschland legt Traumstart in die Fußball-EM 2024 hin