Eilmeldung

Oliver Varhelyi - Ungarns Mann in von der Leyens Kommission

Oliver Varhelyi - Ungarns Mann in von der Leyens Kommission
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Oliver Varhelyi aus Ungarn soll der nächste EU-Kommissar für Erweiterung werden.

In seiner Anhörung vor dem Europäischen Parlament distanzierte er sich von Viktor Orban und versprach, nur europäische Interessen verteten zu wollen.

"Wir müssen weiter die Demokratie ausbreiten, Wohlstand und Rechtstaatlichkeit im Herzen unseres Kontinents, auf dem westlichen Balkan. Das ist im Interesse aller."

Varhelyi war zuvor ungarischer EU-Botschafter. Er gilt als Technokrat und nicht als politischer Kandidat.

"Seine Antworten waren ruhig und überlegt und zeugten von großer Professionalität und Sachkenntnis", sagte anschließend die ungarische Regierungsabgeordnete Kinga Gál.

Auf der politischen Linken vertraut man ihm noch nicht.

"Wir sind noch nicht sicher, was wir von ihm halten sollen", so der ungarische Abgeordnete Attila Ara-Kovacs.

Gestern schien er noch zu Orban auf Distanz zu gehen. Doch wird er das auch in der Zukunft tun, das ist die Frage."

Oliver Varhelyi ist Ungarns Ersatzkandidat.

Die erste Nominierung Budapests, der frühere Justizminister Laszlo Trocsanyi, war vom Europäischen Parlament wegen Interessenskonflikten abgelehnt worden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.