Eilmeldung

Nach spektakuärer Rettung: Koala Lewis musste eingeschläfert werden

Nach spektakuärer Rettung: Koala Lewis musste eingeschläfert werden
Copyright
Screenshot REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Die Bilder der spektakulären Rettung von Koala Lewis sind um die Welt gegangen. Die Autofahrerin Toni Doherty rettet Koala aus den Flammen - das Video können Sie weiter unten auf dieser Seite sehen. In der vergangenen Woche hat die Australierin Koala Lewis in der Krankenstation wiedergetroffen.

Doch jetzt hat das Koala-Krankenhaus Port Macquarie auf Facebook mitgeteilt, dass Koala Lewis eingeschläfert werden musste. Manchmal würden Verletzungen durch Verbrennungen erst schlimmer, bevor sie besser würden, aber im Fall von Lewis sei es nicht besser geworden. Im Interesse des Tieres sei die Entscheidung getroffen worden, den Koala einzuschläfern.

Koala Lewis war ungefähr 14 Jahre alt.

Mitte November war mitgeteilt worden, dass allein im Lake Innes Nature Reserve etwa 350 Koalas bei den Feuern ums Leben gekommen waren. Port Macquarie liegt ganz in der Nähe.

Die Internetseite News.com.au geht davon aus, dass etwa 1.000 Koalas Opfer der Flammen wurden.

Da die natürlichen Eukalyptuswälder in Australien immer weniger werden, geht laut Tierschützern auch die Zahl der Koalas zurück. Die Organisation "Save the Koala" meint, dass es derzeit noch etwa 100.000 Koalas gibt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.