Eilmeldung

Pannen-Flughafen BER soll am 31. Oktober 2020 öffnen

Pannen-Flughafen BER soll am 31. Oktober 2020 öffnen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach Jahren des Verzugs steht nun ein neuer Eröffnungstermin für den neuen Hauptstadtflughafen BER fest: am 31. Oktober 2020 sollen von hier aus die ersten Flieger starten. Das teilten die Betreiber am Freitag mit.

Der BER würde damit neun Jahre später als ursprünglich geplant eröffnen. Immer wieder war der Termin wegen schwerer Baumängel verschoben worden.

Der Zeitplan bleibt ambitioniert. Noch immer müssen zahlreiche Mängel an Kabelverbindungen und Brandschutzsystemen abgearbeitet werden. Im Sommer sollen rund 20 000 Komparsen die Betriebsabläufe am Flughafen testen. Spätestens dann will Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup alle Mängel beseitigt haben.

Unklar bleibt indes, ob bis zum Eröffnungsdatum auch der Terminal 2 fertig wird, der für mehr Kapazitäten sorgen soll. Denn der neue Flughafen ist bei Eröffnung bereits zu klein für das Flugaufkommen in Berlin.

In mehreren Schritten sollen nach der Eröffnung die Airlines von den alten Flughäfen Tegel und Schönefeld in die neuen Gebäude ziehen. In Tegel wird daraufhin der Betrieb eingestellt. Vom alten Terminal in Schönefeld werden allerdings noch für einige Jahre weiter Flieger starten, um den BER so lange zu entlasten, bis dort zusätzliche Kapazitäten geschaffen sind.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.