EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Australien: 2.000 Feuerwehrleute gegen Buschfeuer. Die Aussichten: Hitzewelle, Trockengewitter

Australien: 2.000 Feuerwehrleute gegen Buschfeuer. Die Aussichten: Hitzewelle, Trockengewitter
Copyright Gena Dray via REUTERS
Copyright Gena Dray via REUTERS
Von su mit dpa
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist ein Wettlauf gegen die Uhr, fast 2.000 australische Feuerwehrleute versuchen, die rund 100 Buschfeuer im südöstlichen Bundesstaat New South Wales in den Griff zu kriegen, bevor die Temperaturen gegen Ende der Woche steigen

WERBUNG

Es ist ein Wettlauf gegen die Uhr: fast 2.000 australische Feuerwehrleute versuchen, die rund 100 Buschfeuer im südöstlichen Bundesstaat New South Wales in den Griff zu kriegen, bevor die Temperaturen gegen Ende der Woche steigen.

Der Sonntag brachte etwas bessere Erfolgsaussichten... aber geschafft ist es noch nicht.

Shane Fitzsimmons, New South Wales Rural Fire Service:

"Leider drohen morgen Nachmittag (Dienstag) weitere Trockengewitter und damit neue Brände."

Und die Temperaturen sollen teilweise auf über 40 Grad Celsius steigen: Der Wetterdienst warnte vor einer neuen Hitzewelle.

Mittlerweile ist Canberra von dichten Rauchwolken eingehüllt. Im Nordwesten der Millionenmetropole Sydney waren kurz vor dem Wochenende mehrere

Brände in einem «Megafeuer» aufgegangen. Einer der Brandherde wütet
demnach nur 75 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

su mit dpa

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erschwerter Kampf gegen Buschbrände: Neusüdwales vor neuer Hitzewelle mit 45°C

Atempause am 1. Weihnachtsfeiertag

Sydney trotzt den Buschbränden: "Mit Zipfelmütze an den Bondi Beach"