Eilmeldung
This content is not available in your region

Vorab-Schulungen machen Fabrikarbeit effizienter

euronews_icons_loading
Vorab-Schulungen machen Fabrikarbeit effizienter
Schriftgrösse Aa Aa

Heutige Produktionsumgebungen befinden sich im Wandel. Ein europäisches Projekt arbeitet an Instrumenten, die die zunehmende Arbeit zwischen Mensch und Maschine erleichtern soll. Außerdem sollen Vorschläge für neue Wege zur Einbeziehung und Motivation von Arbeitskräften die Arbeitsbedingungen verbessern. Mariia Kreposna, "solutions"-Entwicklerin der Prima Power-Sofware, erklärt:

"Wann immer Kunden neue Maschinen kaufen, gibt es viele Schulungen für die Mitarbeiter: wie man das System und die einzelnen Teile bedient, wie man mit den Sicherheitsvorrichtungen umgeht und die Programmierung durchführt. Das Training nimmt also viel Zeit in Anspruch, und es braucht noch länger, bis der Mitarbeiter, das System wirklich kennt und bedienen kann.

"Die Schulung basiert auf präzisen 3D-Modellen, sodass die installierten Maschinen genau so aussehen, wie auf ihrem Computer in ihrem Büro. Man kann lernen, wie man die Geräte und die Sicherheitsvorrichtungen bedient. Man kann also nach der Installation der Maschinen schneller die Produktion aufnehmen und die gewünschten Produktionsmengen schneller als bisher erreichen.

Wir haben Kunden, die mit der Vorab-Trainingsplattform arbeiten. Eine Sache, die gut ankommt, ist die Möglichkeit, die Systeme in den 3D-Modellen zu modulieren und zu konfigurieren, die genau die gleichen sind wie die, die installiert werden."