EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nach Tod des omanischen Sultans Kabus bin Said: Cousin an der Macht

Nach Tod des omanischen Sultans Kabus bin Said: Cousin an der Macht
Copyright Source AFP Pool / APANDREW CABALLERO-REYNOLDS
Copyright Source AFP Pool / AP
Von Euronews mit dpa, AFP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach 50 Jahren Herrschaft ist der Sultan des Omans Kabus bin Said gestorben. Jetzt regiert sein Cousin.

WERBUNG

Der Sultan des Omans Kabus bin Said ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Er soll an Krebs gelitten haben. Eine dreitägige Staatstrauer wurde ausgerufen.

Kabus stand ein halbes Jahrhundert an der Spitze des Landes - so lange wie kein anderer Herrscher in der arabischen Welt. Er sorgte dafür, dass der Oman zu einem aufstrebenden Staat wird.

Beigesetzt wurde er im Familiengrab. In einem Brief regelte Kabus seine Nachfolge. Neuer Sultan ist sein Cousin, der bisherige Kulturminister, Haitham bin Tarik Al Said. Der 65-Jährige erklärte, die Politik seines Vorgängers fortführen zu wollen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Krise am Golf von Oman: USA und Großbritannien beschuldigen Iran

Golf von Oman: USA und Großbritannien machen Druck auf Iran

Tankschiffe in Flammen: Rätselhafte Vorfälle im Golf von Oman