Eilmeldung
This content is not available in your region

Lawinenabgänge in Island: Schneemassen verschütten Hafen

euronews_icons_loading
Lawinenabgänge in Island: Schneemassen verschütten Hafen
Copyright  AP Photo/Felipe Dana
Schriftgrösse Aa Aa

In Island ist es im Nordwesten des Landes zu mehreren Lawinenabgängen gekommen.

Laut Angaben von Rettungskräften haben insgesamt drei Lawinen Ortschaften in den Westfjorden getroffen. Vor allem das Dorf Flateyri und ein weiterer Ort am Fjord Súgandafjördur wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Medienberichten zufolge ist für die betroffenen Gebiete der Notstand ausgerufen worden. Berichte über Verletzte gab es nicht. Auch lagen keine Vermisstenmeldungen vor.

In Flateyri musste ein Mädchen gerettet werden, nachdem die Schneemassen bis in ein Haus gelangt waren.

Eine Lawine traf den Hafen der Stadt, mehrere Boote wurden unter den Schneemassen begraben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.