Eilmeldung
This content is not available in your region

30 Demonstranten stören Macron und seine Frau bei Theaterbesuch

euronews_icons_loading
30 Demonstranten stören Macron und seine Frau bei Theaterbesuch
Copyright  AFP / Lucas BARIOULET
Schriftgrösse Aa Aa

Vor dem Hintergrund der Streiks gegen die französische Rentenreform ist es bei einem privaten Theaterbesuch von Präsident Emmanuel Macron zu einem Zwischenfall gekommen.

Rund 30 Regierungsgegner haben am Freitagabend versucht, in das Theater Les Bouffes im Norden von Paris einzudringen, in dem Emmanuel Macron zusammen mit seiner Frau Brigitte Macron eine Vorstellung besuchte. Die von dem Vorfall überraschte Polizei musste Marcon vorübergehend in Sicherheit bringen.

Die Demonstranten waren nach eigenen Angaben durch eine Twitter-Botschaften auf den Theaterbesuch des Präsidenten aufmerksam geworden.

Begleitet von einer Polizeieskorte und unter Buh-Rufen verließ Macron das Theater nach der Vorstellung.

Erstmals seit Beginn der Proteste gegen die geplante Rentenreform vor mehr als sechs Wochen war am Freitag der Louvre vollständig geschlossen geblieben. Betroffen war auch die Ausstellung zum 500. Todesjahr des Malers Leonardo da Vinci.

Die Vereinheitlichung der mehr als 40 Rentensysteme ist eines der zentralen Wahlkampfversprechen Macrons.