Nach Prügelei im Restaurant: Slowakischer Minister tritt zurück

Nach Prügelei im Restaurant: Slowakischer Minister tritt zurück
Copyright EBU
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Laszlo Solymos soll in betrunkenen Zustand mit seinem Bruder das Personal des Restaurants in der Altstadt von Bratislava attackiert haben.

WERBUNG

Nach einer Prügelei in einem China-Restaurant und seiner anschließenden Festnahme hat der slowakische Umweltminister seinen Rücktritt erklärt. Laszlo Solymos soll in betrunkenen Zustand mit seinem Bruder das Personal des Restaurants in der Altstadt von Bratislava attackiert haben. Die beiden seien in das Restaurant gekommen um die Toilette zu benutzen, sagte ein Augenzeuge. Dabei kam es zum Streit und eine Glastüre wurde eingetreten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Ein Mitarbeiter des Lokals musste im Krankenhaus behandelt werden.

Solymos erklärte, er habe einen Fehler gemacht und wolle sich bei den Besitzern des Restaurants entschuldigen. Außerdem wolle er sich bei seiner Familie, seinen Parteifreunden und der Öffentlichkeit entschuldigen.

Der Umweltminister gehört der ungarisch-slowakischen Minderheitspart Most-Hid an, die seit 2016 an der Regierung beteiligt ist.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Italien: Bildungsminister Fioramonti reicht Rücktritt ein

Nur 1 Tag nach dem Rücktritt von Rudd: Coffey wird neue britische Arbeitsministerin

Bratislava: Tausende demonstrieren gegen Justizreform