Eilmeldung
This content is not available in your region

Debatte in Davos: "Europa muss durchsetzungsfähiger werden"

euronews_icons_loading
Debatte in Davos: "Europa muss durchsetzungsfähiger werden"
Copyright
euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Die europäische Entscheidungsträger standen in Davos im Rampenlicht. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen stellte ihren Green Deal vor und versuchte, Investoren zu umwerben, die die ehrgeizigen Pläne der EU, bis 2050 klimaneutral zu werden, unterstützen sollen.

Doch trotz vieler positiver Worte gegenüber dem ehrgeizigen grünen Deal der EU bleiben die Zweifel an der geo- und handelspolitischen Schlagkraft der EU bestehen.

In einer lebhaften Debatte auf dem Weltwirtschaftsforum diskutierte Euronews-Journalistin Isabelle Kumar mit den Podiumsteilnehmern, wie Europa auf der internationalen Bühne durchsetzungsfähiger werden könnte.

Gäste waren Pekka Haavisto, der Außenminister Finnlands, Miroslav Lajčák, der Außen- und Europaminister der Slowakei. Emma Marcegaglia, Chefin des italienischen Energiekonzerns Eni, und William Burns, Präsident der Denkfabrik Carnegie Endowment For International Peace.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.