Eilmeldung
This content is not available in your region

Trump präsentiert Nahost-Friedensplan mit Zwei-Staaten-Lösung

euronews_icons_loading
Trump präsentiert Nahost-Friedensplan mit Zwei-Staaten-Lösung
Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

Donald Trump hat seinen lange erwarteten Friedensplan für den Nahen Osten in Washington präsentiert. Er sieht eine Zwei-Staaten-Lösung für Israel und die Palästinenser vor.

Das erklärte der US-Präsident bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Isreals Regierungschef Benjamin Netanjahu in Washington.

Trump versprach den Palästinensern eine Million neue Arbeitsplätze innerhalb der nächsten zehn Jahre. Dadurch seien sie künftig nicht mehr auf internationale Hilfe angewiesen.

Trumps Nahost-Plan sieht auch eine Hauptstadt der Palästinenser in "einem Teil" Ost-Jerusalem vor. Dort würden die USA "stolz" eine Botschaft eröffnen, sagte der US-Präsident. Jerusalem solle aber die "ungeteilte Hauptstadt" Israels bleiben.

Trump sprach von einem langen und schwierigen Prozess, der nötig gewesen sei, den Plan auszuarbeiten. Israel erkläre sich darin erstmals zu konkreten territorialen Kompromissen bereit, sagte Trump.

Netanjahu sprach von einem "außergewöhnlichen Augenblick". Er fühle sich sehr geehrt, an diesem Dienstag in Washington sein zu dürfen.

Die Palästinenserführung hatte den Plan bereits vor der Veröffentlichung kategorisch als Verstoß gegen UN-Resolutionen und geltendes Völkerrecht zurückgewiesen.