EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Kosovo steht vor Links-Rechts-Regierung

Kosovo steht vor Links-Rechts-Regierung
Copyright RTK
Copyright RTK
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

LVV und LDK haben sich auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

WERBUNG

Im Kosovo haben sich die Spitzen der links-nationalen Partei LVV und der konservativen LDK auf ein Regierungsbündnis geeinigt. An diesem Montag stimmt das Parlament über die Koalition ab.

„Wir haben eine Vereinbarung erreicht und sind froh, dass diese gut für das Kosovo sowie die notwendigen Änderungen in unserem Land ist. Zusammen sind wir zur Lösung gekommen, von der wir glauben, dass sie im Interesse des Kosovos ist und dass es eine erfolgreiche Regierung gibt, die die Erwartungen erfüllen wird“, sagte der Vorsitzender der LDK, Isa Mustafa.

Designierter Ministerpräsident ist Albin Kurti von der LVV. Seine Partei hatte die Wahl im Oktober mit 26,3 Prozent der Stimmen gewonnen, die LDK erreichte 24,6 Prozent.

Bis Juli war Ramush Haradinaj als Ministerpräsident im Amt. Haradinaj, ehemaliges Mitglied der Befreiuungsarmee UÇK, trat zurück, nachdem er vom Haager Kosovo-Sondergericht vorgeladen worden war.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Euro statt Dinar: In Nordkosovo demonstrieren Tausende gegen neue Währung

Aufbau der Armee: Kosovo will 246 Panzerabwehrsysteme kaufen, Serbien erzürnt

Frankreich: Macron nimmt Attals Rücktritt an