Eilmeldung
This content is not available in your region

Trump feuert zweiten Belastungszeugen

euronews_icons_loading
Trump feuert zweiten Belastungszeugen
Copyright
Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved. - Manuel Balce Ceneta
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Freispruch Trumps wegen Amtsmissbrauch und Behinderung des Kongresses rollen jetzt die Köpfe der Belastungszeugen aus der Trump Administration.

US Präsident Donald Trump hat einen zweiten Schlüsselzeugen in der Ukraine-Affäre entlassen. Nach belastenden Aussagen im Impeachment-Prozess mussten erst Sicherheitsexperte Alexander Vindman und nun auch EU-Botschafter Gordon Sondland seinen Posten räumen.

Vindman hatte den Anstoss für das Amtsenthebungsverfahren gegeben, nachdem er den Anwalt des Nationalen Sicherheitsrats über ein mögliches Fehlverhalten Trumps informiert hatte. Auch Vindmans Zwillingsbruder Yevgeny, der ebenfalls im Nationalen Sicherheitsrat arbeitete und mit dem Amtsenthebungsverfahren nichts zu tun hatte, wurde entlassen. Vindman wurde am Freitag aus dem Weißen Haus eskortiert, Sondland wurde über seine sofortige Abberufung informiert.

Sowohl Sondland als auch Vindman hatten vor dem Kongress mit ihren Aussagen den Vorwurf gestützt, Trump habe den ukrainischen Präsidenten nötigen wollen, gegen seinen innenpolitischen Gegner Joe Biden zu ermitteln. Das Ziel sei gewesen, die eigenen Chancen auf eine Wiederwahl zu verbessern.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.