Eilmeldung
This content is not available in your region

Ausstellung "Women" des National Geographic Magazins in Madrid

euronews_icons_loading
Ausstellung "Women" des National Geographic Magazins in Madrid
Copyright  National Geographic/TVE
Schriftgrösse Aa Aa

Die Austellung "Women" im Gaviria Palast in Madrid zeigt Bilder von Frauen aus dem Archiv des National Geographic Magazins. Zu sehen ist, wie sich die Darstellung von Frauen seit der Gründung des Magazins im Jahr 1888 entwickelt hat.

Marisa Flórez, Fotojournalistin und Grafikredakteurin der spanischen Tageszeitung "El País", hat die Ausstellung kuratiert: "Es sind Bilder, die Realität und Stärke zeigen, wahrhaftige Billder waren die Vorlage für die Geschichte, die ich mit dieser Auswahl von Fotografien erzählen möchte."

"Die Art der Kommunikation, wie sie lacht, wie sie weint, wie sie lebt, ist etwas, was sich sehr stark weiterentwickelt hat", so Flórez.

Die 45 Fotografien stammen aus neun Jahrzenten und zeigen Aufnahmen aus vielen verschiedenen Regionen der Welt. Darunter finden sich bekannte, aber auch in Vergessenheit geratene Bilder.

Frauen haben in der Geschichte des National Geographic Magazins eine entscheidende Rolle gespielt. Die Fotografien sind über die Jahrzehnte zu einer globalen Chronik des Lebens von Frauen geworden. Die Ausstellung zeichnet nach, wie sie Grenzen überwunden und neue Wege beschritten haben.

Die Austellung ist noch bis zum 31. Mai im Gaviria Palast in Madrid zu sehen.