Eilmeldung
This content is not available in your region

Coronavirus: 200.000 Infektionen weltweit

euronews_icons_loading
Coronavirus: 200.000 Infektionen weltweit
Copyright  AP Photo/Thanassis Stavrakis
Schriftgrösse Aa Aa

Die Zahl der Coronavirus-Fälle weltweit hat die Marke von 200.000 überschritten. Mehr als 8000 Infizierte sind bereits gestorben.

Ankara schließt Grenze zur EU

Immer mehr Länder schotten sich ab. Die USA und Kanada werden die gemeinsame Grenze weitgehend schließen - Waren sollen aber weiter frei fließen.

Auch die Türkei will die Grenze zur EU wieder dichtmachen. Ankara hatte sie vor kurzem für Migranten geöffnet, um Brüssel im Streit um den Flüchtlingsdeal unter Druck zu setzen. Doch nach dem ersten Corona-Todesfall in der Türkei scheint die Angst vor einer weiteren Ausbreitung jetzt zu überwiegen.

25 Millionen Arbeitsplätze gefährdet

Trotz Hilfspaketen in den USA und vielen anderen Ländern geht die Talfahrt an den Börsen weiter. Der Dow Jones stürzte zeitweise um mehr als zehn Prozent in die Tiefe.

Der Dax rauschte um 5,6 Prozent auf 8442 Punkte - der niedrigste Schlussstand seit über sechs Jahren.

Düstere Zahlten veröffentlichten auch die Vereinten Nationen: Sie befürchten, dass die Corona-Pandemie 25 Millionen Menschen weltweit den Arbeitsplatz kosten könnte.