EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

EU-Chefunterhändler Barnier hat Covid-19

EU-Chefunterhändler Barnier hat Covid-19
Copyright Virginia Mayo/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Virginia Mayo/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Er sei positiv getestet worden gab Barnier in einer Botschaft auf Twitter bekannt.

WERBUNG

**Der EU-Chefunterhändler Michel Barnier hat sich nach eigenen Worten mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Er sei positiv getestet worden. Das gab Barnier in einer Botschaft auf Twitter bekannt.
**

"In dieser ernsten Coronavirus-Krise, die die ganze Welt und insbesondere Europa betrifft, wolltte ich Ihnen persönlich mitteilen, dass ich (gestern) positiv auf Covid-19 getestet wurden. Ich fühle mich gut und bleibe zuhause."

Michel Barnier führt für die EU die Verhandlungen über die künftigen Beziehungen mit Großbritannien nach dem Brexit. Erst in der vergangenen Woche hatte er einen Entwurf für ein Partnerschaftsabkommen vorgelegt.

Was die Infektion für den Prozess bedeutet, war zunächst nicht absehbar. Wegen der Corona-Pandemie haben London und Brüssel ihre Verhandlungen aktuell bis auf Weiteres ausgesetzt.

Führende EU-Abgeordnete hatten schon vor Ausbruch der Coronakrise an London appelliert, die Übergangsphase zu verlängern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

EU-Verhandler Barnier: „Niemand stellt die Unabhängigkeit Großbritanniens in Frage“

Nach-Brexit-Verhandlungen: Droht ein neuer Fischerei-Krieg?

"Betteln und bitten": Großbritannien macht EU-Bürgern das Leben schwer