Eilmeldung
This content is not available in your region

Schweigeminute für die Covid-19-Toten

euronews_icons_loading
Schweigeminute für die Covid-19-Toten
Copyright  ANDREAS SOLARO/ANDREAS SOLARO
Schriftgrösse Aa Aa

Um 12 Uhr hielt Italien inne: Mit einer Schweigeminute gedachte das Land der bereits mehr als 11 500 Covid-19-Toten. An öffentlichen Gebäuden wurde auf halbmast geflaggt.

Ministerpräsident Giuseppe Conte tauschte sich telefonisch mit US-Präsident Donald Trump aus. Lassen Sie uns weiterhin zusammenarbeiten, um die große Herausforderung zu meistern, ließ Conte anschließend verlauten. Trump gab bekannt, sein Land werde Italien mit medizinischer Ausrüstung im Wert von 100 Millionen US-Dollar unterstützen.

Der Leiter des italienischen Gesundheitsamtes sagte, der Pandemieverlauf habe in seinem Land ein Plateau erreicht, von dem es jetzt abzusteigen gelte.