Eilmeldung
This content is not available in your region

Spanien: Spaziergänge und Sport im Freien möglich

euronews_icons_loading
Spanien: Spaziergänge und Sport im Freien möglich
Copyright  AP Photo/Alvaro Barrientos
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien werden erstmals seit dem 14. März die strengen Corona-Auflagen etwas gelockert. Die Bürger dürfen nun wieder Spaziergänge unternehmen oder draußen Sport treiben.

Bislang war es den Spaniern nur erlaubt, ihre Wohnung verlassen, um zur Arbeit zu gehen, Einkäufe zu tätigen, den Arzt aufzusuchen oder mit dem Hund Gassi zu gehen.

"Es gelten harte Einschränkungen - aber so ist das eben", sagt Händler Manuel. „Wir müssen das tun, was das Gesundheitsministerium vorgibt, denn sie wissen mehr als wir. Dieses Gefühl von Freiheit ist toll - wenn das alles besser wird, werden auch wir uns besser fühlen."

Emilio Morenatti/AP Photo
Menschen halten sich wieder im Freien aufEmilio Morenatti/AP Photo

Die Auflagen in Spanien zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie gehören zu den strengsten der Welt. Seit dem 26. April dürfen bereits Kinder unter 14 Jahren mit einem Erwachsenen eine Stunde pro Tag das Haus verlassen.

Laut Gesundheitsministerium gab es im Vergleich zum Vortag rund 280 neue Todesfälle. Insgesamt sind in Spanien mehr als 24.500 an Covid-19 gestorben. Bislang wurde bei 213.435 Personen eine Infektion mit dem Virus nachgewiesen.