Immer mehr Covid-19-Fälle in Russland

Immer mehr Covid-19-Fälle in Russland
Copyright AFP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

60 % sowohl Infizierten als auch der Todesfälle werden in Moskau registriert. Über eine Verschärfung der Ausgangssperre wird nachgedacht.

WERBUNG

In Russland steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter stark an. Mit mehr als 10.000 bestätigten Fällen innerhalb von 24 Stunden wurde ein neuer Rekordwert erreicht. Dabei gehen selbst die Behörden davon aus, dass die Zahl der tatsächlich an Covid-19-Erkrankten weit höher liegen dürfte.

Die Zahl der Todesfälle wurde - Stand Montagmorgen - mit 1.280 angegeben. Dabei wurden 60 Prozent - sowohl der Infizierten als auch der Toten in Moskau registriert.

In der Hauptstadt wird darüber nachgedacht, die Ausgangssperre weiter zu verschärfen. Alle Bewegungen der Menschen in Moskau werden durch Kameras mit Gesichtserkennung überwacht.

In der gesamten Hauptstadtregion ist das Tragen von Gesichtsmasken Pflicht. Aber trotz gegenteiliger Versprechen der Regierung gibt es laut einer Recherche der Zeitung Izvestia nur in 1 Prozent der russischen Apotheken Masken und Desinfektionsmittel.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Dagestan in den Fängen des Coronavirus

Moskau: Wegen Covid-19 keine Parade auf dem Roten Platz

Verfassungsänderung: Nächster Sieg für Putin