EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Lockerungen: Menschen halten sich nicht an Abstandsregeln

Lockerungen: Menschen halten sich nicht an Abstandsregeln
Copyright Luca Bruno/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Luca Bruno/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In vielen Städten Europas ist die Polizei verstärkt auf Streife, um zu kontrollieren, dass sich keine Menschenansammlungen bilden

WERBUNG

Die Navigli-Kanäle in und um Mailand sind ein beliebtes Ausflugsziel. Die Polizei fährt hier verstärkt Streife, um zu verhindern, dass sich Menschenansammlungen bilden.

Die Behörden haben sogar gedroht, das gesamte Gebiet vorübergehend abzuriegeln, falls die Leute nicht die Abstandsregeln einhalten.

ITRAI

Auch im süditalienischen Bari sind viele Menschen auf den Straßen unterwegs. Dieser Frau fällt nach fast zwei Monaten Ausgangssperre die Decke auf den Kopf: "Ich kann nicht mehr in meinem Haus sein. Ich bin im Ruhestand und allein und halte es nicht mehr aus!"

Strand-Regeln in Portugal

Strenge Regeln gelten in diesem Sommer auch an Portugals Stränden. Die Polizei in Carcavelos, nahe Lissabon, klärt die Menschen auf, dass man hier nicht bleiben könne, der Strand sei nur zum Sportmachen geöffnet.

PTRTP
Polizeikontrolle am Strand von Carcavelos, PortugalPTRTP

Ein Sonnenbad oder im Meer schwimmen - das ist aktuell nicht erlaubt. Auch im Wasser ist die Polizei unterwegs. In der kommenden Woche sollen offizielle Regeln bekannt gegeben werden, die dann für die gesamte Saison gelten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Alternative zu Bus und Bahn: Städte bauen mehr Radwege

Dank einer EU-App stehen Fernfahrer weniger im Grenz-Stau

Drinnen mehr als draußen? So verbreiten sich Coronaviren in der Luft