EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wegen Corona: Kolumbianische Fluggesellschaft Avianca meldet Insolvenz an

Wegen Corona: Kolumbianische Fluggesellschaft Avianca meldet Insolvenz an
Copyright Moises Castillo/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Moises Castillo/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews mit dpa, AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Fluggesellschaft Avianca aus Kolumbien hat Insolvenz beantragt. Wegen der Corona-Pandemie sind die Einnahmen massiv eingebrochen.

WERBUNG

Die kolumbianische Fluggesellschaft Avianca hat Insolvenz angemeldet. Der Grund: Wegen der Coronakrise ist der Umsatz massiv eingebrochen.

Wie Avianca mitteilte, beantragte das Unternehmen Gläubigerschutz nach Kapitel 11 des US-Insolvenzrechts.

Ziel sei es, den Betrieb weiterzuführen, die Arbeitsplätze zu erhalten und sich wirtschaftlich neu aufzustellen.

Mitte März hat Avicanca wegen der Reisebeschränkungen in der Corona-Pandemie den regulären Betrieb weitgehend gestoppt.

Die Einnahmen gingen daraufhin um mehr als 80 Prozent zurück, so das Unternehmen.

Die mehr als 100 Jahre alte Avianca, die unter anderem von einem deutschen Auswanderer gegründet wurde, gehört zu den wichtigsten Fluggesellschaften Lateinamerikas.

Sie fliegt zahlreiche Ziele auch in Europa an.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Opfer der Corana-Krise: Hertz meldet Insolvenz an

Kolumbianische Behörden stellen 195 Tonnen Kokain sicher

Panik in Bogotá: Tödliches Erdbeben erschüttert Städte in Kolumbien