Eilmeldung
This content is not available in your region

Israel: Chinesischer Botschafter tot aufgefunden

euronews_icons_loading
Israel: Chinesischer Botschafter tot aufgefunden
Copyright  AP
Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Botschafter in Israel ist gestorben. Wie das israelische Außenministerium bestätigte, wurde Du Wei tot in seiner Wohnung nördlich von Tel Aviv aufgefunden. Israelischen Medien zufolge gab es keine Zeichen von äußerer Gewaltanwendung. Die Polizei geht bisher von einem natürlichen Tod aus. Die Untersuchungen laufen. Der 58-Jährige Du Wei hinterlässt eine Frau und einen Sohn. Er hatte seinen Posten in Israel im Februar angetreten. Zuvor war er Botschafter in der Ukraine.

Der israelische Außenminister sprach den Angehörigen sein Beileid aus.

Du Wei sorgte zuletzt für Aufsehen, weil er US-Außenminister Mike Pompeo für dessen china-kritische Äußerungen verurteilte. Pompeo hatte sich zu Beginn der Woche mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu getroffen und dabei Chinas Investitionen in Israel und Pekings Informationspolitik in der Corona-Krise kritisiert. Du Wei nannte die Vorwürfe daraufhin in einem offenen Brief in der Jerusalem Post absurd. Nicht China sei für die schlimme Corona-Lage in den USA verantwortlich, sondern das schlechte Management einiger US-Politiker.