Eilmeldung
This content is not available in your region

Motiv unklar: Terrorattacke mit drei Toten schockt Reading

euronews_icons_loading
Motiv unklar: Terrorattacke mit drei Toten schockt Reading
Copyright  Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Im Herzen von Reading, dem idyllischen wie beliebten Park Forbury Gardens, ereignete sich der Terrorangriff, der Großbritannien fassungslos macht.

Aus dem Nichts heraus attackierte ein 25-Jähriger eine Gruppe von Menschen und stach mit einem Messer um sich. Drei Menschen starben, drei weitere wurden schwer verletzt. Reading liegt 70 Kilometer westlich von London.

Laut britischen Medien handelt es sich bei dem Angreifer um einen Asylbewerber aus Libyen, der offenbar allein handelte.

Neil Basu von der Metropolitan Police, sagte, das Motiv des Mannes sei noch unklar: "Bei unseren bisherigen Ermittlungen haben die Beamten nichts gefunden, was darauf schließen lässt, dass noch jemand an diesem Angriff beteiligt war. Und im Augenblick suchen wir im Zusammenhang mit dem Vorfall keine anderen Personen."

Johnson: "Wir werden nicht zögern"

Der Verdächtige wurde kurz nach dem Blutbad in seiner Wohnung überwältigt, die weniger als zwei Kilometer vom Tatort entfernt liegt.

Premierminister Boris Johnson dankte den Einsatzkräften: "Wenn es Lektionen zu lernen gibt, wenn Änderungen in unserem Rechtssystem vorgenommen werden müssen, um zu verhindern, dass sich solche Aktionen wiederholen, werden wir nicht zögern, konkrete Maßnahmen zu ergreifen. So, wie wir es bereits zuvor getan haben, wie Sie sich erinnern werden, im Hinblick auf die automatische vorzeitige Freilassung von terroristischen Straftätern."

Die Terror-Warnstufe in Großbritannien bleibt trotz des Angriffs auf dem dritthöchsten Level. Stufe drei bedeutet, dass Attacken wie die von Reading als wahrscheinlich gelten.

Die Metropolitan Police betonte, die Tragödie stehe in keinem Zusammenhang zu einer Black Lives Matter Demonstration, die drei Stunden vor der Tat im Park Forbury Gardens stattfand.