EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Emeritierter Papst Benedikt fliegt zurück nach Italien

Emeritierter Papst Benedikt mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder am Flughafen München
Emeritierter Papst Benedikt mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder am Flughafen München Copyright Sven Hoppe/(c) Copyright 2020, dpa
Copyright Sven Hoppe/(c) Copyright 2020, dpa
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach dem Besuch seines erkrankten Bruders in Deutschland ist der emeritierte Papst Benedikt wieder zurück nach Italien gereist.

WERBUNG

Nach dem Besuch seines Bruders in Deutschland ist der emeritierte Papst Benedikt wieder zurück nach Italien gereist. Der 93-Jährige flog zusammen mit seinen Begleitern vom Flughafen München aus nach Rom.

Bayern Ministerpräsident Markus Söder verabschiedete den früheren Papst persönlich. Für den Termin am Flughafen verschob er eigens eine Sitzung des CSU-Parteivorstandes.

Benedikt hatte sich fünf Tage lang in Regensburg aufgehalten, wo er seinen schwer erkrankten Bruder Georg Ratzinger besuchte. Der 96 Jahre alte langjährige Leiter der Regensburger Domspatzen ist fast vollständig erblindet und bettlägerig.

Joseph Ratzinger besuchte ebenfalls am Wochenende das Grab seiner Schwester und seiner Eltern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Benedikt XVI. schwer erkrankt

Papst Franziskus fordert Russland und Ukraine zum Austausch aller Gefangenen auf

Papst Franziskus spricht in Oster-Botschaft von Krieg "in den Augen der Kinder"