Eilmeldung
This content is not available in your region

Corona-Zahlen explodieren: Hongkong im Ausnahmezustand

euronews_icons_loading
Corona-Zahlen explodieren: Hongkong im Ausnahmezustand
Copyright  Vincent Yu/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Am achten Tag in Folge wurden in Hongkong über 100 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert - weit mehr als je zuvor seit Ausbruch der Pandemie. Zum Vergleich: Vor knapp einem Monat waren es noch rund zehn neue Fälle pro Tag. Die lokalen Behörden sind beunruhigt.

"Liebe Mitbürger, Hongkong kämpft mit einer neuen Coronavirus-Welle", warnte Regierungschefin Carrie Lam. "Die Regierung hat strengere Maßnahmen denn je ergriffen zur Durchsetzung der Hygiene- und Abstandsregeln. Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen."

Restaurants dürfen nur noch liefern, keine Gäste mehr empfangen. Treffen von mehr als zwei Personen sind verboten, überall herrscht Maskenpflicht. So soll ein Kollaps des Gesundheitssystems verhindert werden. Schon jetzt sind etwa 80 Prozent der Intensivbetten belegt.

Hongkong hatte zu Beginn der Pandemie schnell Regeln erlassen und war im Gegensatz zu Festland-China lang weitgehend verschont geblieben. Dass die Zahlen jetzt sprunghaft ansteigen, könnte mit dem regen Luft- und Seeverkehr zusammenhängen. Die Regierung kündigte an, dass Schiffe ohne Frachthandel ihre Crews in Hongkong nicht mehr wechseln dürfen.