Eilmeldung
This content is not available in your region

Ausstellung in Belgrad: Das Tagebuch des Ratko Mladić

euronews_icons_loading
Ausstellung in Belgrad: Das Tagebuch des Ratko Mladić
Copyright  Amel Emric/AP2011
Schriftgrösse Aa Aa

Der serbische Künstler Vladimir Miladinovic hat sich in den vergangen vier Jahren eine außergewöhnliche Aufgabe gesetzt. Er nahm das Tagebuch des verurteilten Kriegsverbrechers Ratko Mladic und schrieb einzelne Seiten ab. Das Ergebnis stellt er in Belgrad aus.

Vladimir Miladinovic sagt: "Diese Dinge sind nicht besonders schwer zu verstehen. Es ist eine militärische, sehr kalte und bürokratische Sprache. Es geht um die Bedürfnisse der Armee, Probleme und wie man sie löst. Es ist eher langweilig zu lesen, sogar banal."

General Mladic war Oberbefehlshaber der bosnisch-serbischen Milizen im Bosnienkrieg Anfang der 1990er Jahre. Er gilt als Hauptverantwortlicher für das Massaker von Srebrenica, bei dem innerhalb weniger Tage 8.000 Menschen getötet wurden. Mladic wurde vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.