Eilmeldung
This content is not available in your region

Minsk: Frauen gegen Lukaschenko

euronews_icons_loading
Minsk: Frauen gegen Lukaschenko
Copyright  Evgeniy Maloletka/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Trotz eines strikten Demonstrationsverbots haben in Belarus Tausende Frauen gegen Staatschef Alexander Lukaschenko protestiert. Ziel

des Protests war es, die Freilassung von Gefangenen zu erreichen, Polizeigewalt strafrechtlich verfolgen zu lassen und Neuwahlen zu erwirken.Die Polizei warnte in Durchsagen, dass die Aktion nicht erlaubt sei. Metro-Stationen in der Hauptstadt waren zeitweise geschlossen. Mehreren Vertretern westlicher Medien wurden die Akkreditierungen entzogen.

In den vergangenen Tagen waren die Sicherheitskräfte immer wieder gegen Demonstranten vorgegangen. Dem Innenministerium zufolge gab es am Freitag 32 Festnahmen - nach etwa 260 am Vortag. Zu Beginn der Proteste hatten die Uniformierten fast 7000 Menschen festgenommen.