Eilmeldung
This content is not available in your region

Wieder Proteste gegen Lukaschenko in Belarus

euronews_icons_loading
Wieder Proteste gegen Lukaschenko in Belarus
Copyright  AP/TUT.by
Schriftgrösse Aa Aa

In Belarus haben erneut zehntausende Menschen landesweit gegen Staatschef Alexander Lukaschenko protestiert. Die meisten Menschen versammelten sich am Sonntagnachmittag in der Hauptstadt Minsk. Aber auch in anderen Städten gab es Protestaktionen.

Das Innenministerium hatte vor einer Teilnahme an den Demos gewarnt. In der Hauptstadt Minsk wurden nach offiziellen Angaben zehn Menschen festgenommen. Andere Quellen sprechen von über 70 Festnahmen. Nach Angaben der Opposition wurde bei einigen Protestaktionen von der Polizei auch Tränengas eingesetzt.

Die Proteste dauern bereits einen Monat an - seit der umstrittenen Präsidentenwahl vom 9. August. Nach offiziellen Angaben hat Lukaschenko die Abstimmung mit 80 Prozent der Stimmen gewonnen. Es wäre seine sechste Amtszeit. Die Opposition zweifelt das Ergebnis aber an und fordert Neuwahlen.