Eilmeldung
This content is not available in your region

EU-Sondergipfel verschoben - Charles Michel in Quarantäne

euronews_icons_loading
EU-Sondergipfel verschoben - Charles Michel in Quarantäne
Copyright  YIANNIS KOURTOGLOU/AFP or licensors
Schriftgrösse Aa Aa

EU-Ratspräsident Charles Michel hat den für diese Woche geplanten EU-Sondergipfel um eine Woche verschoben.

Der Grund ist ein Covid-Infektionsfall in der Umgebung von Michel.

Ein Sicherheitsbeamter sei positiv getestet worden, hieß es offiziell.

Der Ratspräsident sei zwar negativ getestet worden, werde sich aber entsprechend den belgischen Regelungen in Quarantäne begeben.

Der EU-Gipfel, bei dem es um das Coronavirus, Einwanderungspolitik, den Konflikt mit der Türkei im Mittelmeer und Belarus gehen soll, findet jetzt am 1. und 2. Oktober statt.